Paarberatung

Paarberatung soll helfen, den Umgang in Beziehungen zu verbessern und letzten Endes wieder mehr Freude am Miteinander, zu haben. In erster Instanz wird den Beteiligten dabei geholfen, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen, denn oft hat in längeren Beziehungen die Gesprächskultur gelitten, sie ist sehr festgefahren, man hört nicht zu, glaubt immer gleich, den Partner eh längst verstanden zu haben.Streit In der Paarberatung wird eine "Bestandsaufnahme" gemacht: was stellen sich die Partner vor, wo liegen Ihre Wünsche und wie soll die gemeinsame Zukunft aussehen. Anschließend versucht der Berater, die Beteiligten dazu zu bringen, Kompromisse zu finden. Die oftmals auftretenden Konflikte müssen dabei bewältigt werden. Gerade in Paar-Beziehungen ist dies oft schwierig. Es gibt eine so genannte Sach-Ebene, in der es um das Thema selbst geht und eine emotionale Ebene. Hier spielen die Gefühle, die Verletzlichkeiten und die jeweiligen Geschichten der betroffenen Personen eine Rolle. Diese beiden Ebenen vermischen sich häufig, wenn Paare in schwierigen Situationen miteinander diskutieren und die Situationen eskalieren im Streit.. Aufgabe des Therapeuten in der Paarberatung ist es, diese Ebenen zu ordnen, sie auseinander zu halten und den Beteiligten zu zeigen, wie sie in Zukunft selbst eine solche Ordnung halten können. Dabei ist es natürlich notwendig, emotionale Verletzungen der Vergangenheit zu klären und aufzuarbeiten, da sie sonst immer wieder in aktuellen Gesprächen auftauchen werden.

Paarberatung Weitere Artikel zu diesem Thema: Ehetherapie

Weitere Artikel zu diesem Thema: Paarberatung Online
Finden Sie Therapeuten online: Paarberatung Mönchengladbach Paarberatung Karlsruhe Paarberatung Münster Paarberatung Mannheim Paarberatung Augsburg Paarberatung Bielefeld Paarberatung Gelsenkirchen